Das -in-der-Handbuch

Thema Kochen & Rezepte

Der Kochsack

Mein Kochsack ist nicht mehr aus meiner Küche wegzudenken. Er funktioniert im Prinzip genau so, wie das Kissen mit dem Oma die Kartoffeln für den Besuch warmhält - nur besser.

Ein Wonderbag hält Essen nämlich so gut warm, dass man z.B. seine Gerichte nur aufkochen muss und über Nacht oder während der Arbeit im Wonderbag lassen kann.

Das spart nicht nur eine Menge Zeit (während der man damit bechäftigt ist die kochenden Kartoffeln zu überwachen) sondern auch Energie und damit bares Geld.

Das Prinzip hat lange Geschichte übrigens.

Ende des 19. Jahrhunderts und während des 1. und 2. Weltkrieges wahren das Heizmaterial knapp. Damals gab es sogenannte Kochkisten. Eine Kiste gefüllt mit isolationsmaterial (Zeitungspapier, Stroh, Heu).

Die moderne Version gibt es z.B. auf:

http://www.kochsack.info/
http://www.kochen-mit-wonderbag.de/shop

zu kaufen.

Wer selber basteln möchte findet hier Inspiration:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kochkiste